Letztes Feedback

Meta





 

Enjoying Life at the Sunshine Coast 😆

Hallo ihr Herzblaetter, auch wenn ich am liebsten gleich mit gestern anfangen wuerde zu erzaejlen, muss ich mich am Riemen reissen und in chronoligischer Reihenfolge bleiben. Da wir allerdings morgen abreisen und ich mich dann erst mal von guten WLAN-Verbindungen verabschieden und mich auf Road-Trip begeben werde (Erlaeuterungen folgen), koennt ihr sicher sein: Ich werde heute noch eine Zusammenfassung bis heute raushauen, aufgeteilt in zwei Teile wegen Essens- und Skypepause. - 12.12.-14.12.: Noosa Everglades mit meiner wiedergefundenen Zwillingsschwester Die Kurzzusammenfassung lautet: nass, mega lustig und wunderschoen (trotz nass 😁 Fr Morgen haben wir uns um 6 Uhr auf den Weg gemacht und sind schliesslich um 8 Uhr aufgebrochen. Auch da hat es schon geregnet, von daher war man kleidertechnisch relativ gut vorbereitet. Es ging erstmal ne Stunde zu einem Infozentrum, wo die Kanus fuer uns bereitstanden. Auf dem Weg erzaehlte uns der Guide, dass Queensland 6 der 7 giftigsten Schlangen Australiens besitzt, dass Campfeuer STRENGSTENS verboten waeren - beim letzten seien 20 ha Wald abgebrannt und dass in dem River, auf dem wir Kanu fahren werden und der unsere einzige Hygienemoeglichkeit neben einem Plumsklo Bullsharks drin sein koennten. Das mit den Sharks muesse er sagen, aber die Einwohner hier wuerden immer noch taeglich schwimmen und wenn er jmd. von uns waere...ER wuerde schwimmen gehen! Auf der Insel abgesetzt, kurz verabschiedet ging es dann ohne Guide weiter auf's Kanu. Nach etwa 15 Minuten paddeln gab es eine Anlegestelle, von der man nen kleinen Bushwalk machen konnte, den allerdings nur Mariska und ich gemacht haben. Also ging es danach ganz allein weiter...5,5 km mit einigen Abzweigungen von denen der Guide gesagt hat, sie waeren ausgeschildert und wenn man den falschen Weg nimmt, wuerde man nie mehr zurueckfinden. Das war ganz lustig, als er es im sicheren Boot gesagt hatte...allerdings nicht mehr so, wenn man mit jmd. im gleichen Boot sitzt, der einfache Landkarten genau so wenig lesen kann wie man selbst 😁..ich bin dann einfach mal logisch rangegangen (das vorhandene Schild war naemlich etwas zweideutig, was bei 2 zur Alternative stehenden Wegen nicht so hilfreich war)...und wir sind seeeeehr lange (mein Band meiner Arbmanduhr ist kaputt und die Handies waren empfanglos und wassergeschuetzt in so ner Trommel) gepaddelt und waren fasziniert, wie der Fluss, der ganz schwarz vom Torf war, die umliegenden Baeume echt wie ein Spiegel widergespiegelt hat...irgendwann wurden wir wegen der Zeitlosigkeit dann doch nervoes. Wir waren uns zwar beide sicher, dass DAS der Weg sein muss, aber beide (Zwillinge!) tendieren dazu, irgendwann seine eigenen Faehigkeiten nicht mehr so ganz zu trauen. Allerdings kamen wir dann doch irgendwann an der richtigen Campsite an. Nachdem wir alles hochgeschleppt und uns in dem Zelt "haeuslich eingerichtet" hatten, begann das Rumsitzen und kennenlernen 😊. Und es war sehr beruhigend, da einige/viele der Anwesenden aelter waren als ich...viele, die schon ne Ausbildung und gearbeitet haben und dann gemerkt haben "das kann nicht das Ende sein", gekuendigt und ab nach Australien. Biele, die sich fragen, warum heute (vielleicht sogar oefter als frueher!?) solch eine fruehe Art der Mid-Life-Crisis beginnt oder aber warum viele sich erst spaeter zugestehen, dass sie aus dem strukturierten (europaeischen?) System loszumachen und es in Frage zu stellen, ob man mit 24 echt schon fertig studiert sein sollte incl 3 Jahre Berufserfahrung und Auslandsaufenthalt und Hobbies und ohne Kinderwuensche... Es war beruhigend, dass viele es sich fragen, jeder ist froh, dass er hier ist, und viele hatten keinen Plan, was danach kommt. Als wir nach einiger Zeit keine Ideen mehr hatten, ueber was wir reden sollten, haben wir dann mit zwei vergessenen Baellen Ballspiele erfunden (wohlgemerkt: nur die Alten... 😂 Abends kamen dann zum ersten Mal die Jungen ins Spiel. Es gab zwei Dinner...ein mal BBQ mit 2 verschiedenen Salaten und einmal 2kg Nudeln mit Tomatensauce. Von 17 Teilnehmern waren 7 Vegetarier, unter ihnen 2 18jaehrige Deutsche, die ziemlich Angst hatten, dass sie innerhalb der naechsten 48h verhungern. Mein Vorschlag zu Beginn der Ueberlegung war, dass die Vegetarier die Pasta haben koennten und der Rest 2x BBQ. Nach 45 Minuten etwa rumdiskutiererei und Verteidigung der Vegetarierseite (angefuehrt von den 18jaehrigen) schlug eine 18jaehrige letztendlicj folgendes vor: Wir Vegetarier koennten ja 2x Pasta machen und die anderen 2xBBQ...TOP!!! Haben wir dann auch gemacht... 😂 Da es um 19Uhr dunkel war, sind wir um 20:30 ins Bett gegangen und um 5:15am aufgestanden, um uns auf den Tagesausflug vorzubereiten. Fazit: Baked beans zum Fruehstueck sind pfui! 😀 Um 7:30 ging es dann los...6km paddeln und dann 12km Bush Walk zum Cooloola Sandpatch, einem ziemlich langen Sandweg - also quasi wie ein Fluss voller Sand, der vom Meer hochgeblasen wird. Waehrend dem Bushwalk hat es ziemlich geregnet. Mariska und ich haben viel geredet, so dass wir die anderen verloren hatten. Nach etwa 30 Min kamen uns die 18jaehrigen Deutschen entgegen hnd meinten: "Habt ihr wasserdichte Rucksaecke? Unsere Kameras werden nass!" Sorry Leute...aber manche Leute, die haben echt ihren Verstand im Heimatland helassen. 😂 Die Maedels sind dann gleich ganz heimgefahren...haben also das "Highlight" der Tour gar nicht mitbekommen... So, ich werde jetzt mal beim Kochen helfen und melde mich nachher nochmal. Bin heute in Schreblaune...also laeuft! 😊 Bis nachher! ❤

1.1.15 08:37

Letzte Einträge: Show is going oooon! :-), Begegnung mit mir selbst - Selbsterkenntnisse und wunderschoene Fleckchen Erde - Sydney to Melbourne, Travel not to find yourself but to remember who you've been all along! - Reise nicht, um dich selbst zu finden, sondern um dich zu erinnern, wer du schon immer gewesen bist! :-), Changes, Alles hat ein Ende..., Die Sache mit der Arbeit...

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen